Sollte man bei Spielautomaten eine Münze oder die maximale Zahl von Münzen setzen?

Diese Frage wird bei Fans von Spielautomaten immer wieder gestellt, was auch leicht verständlich ist. Bereits seit Jahrzehnten haben Experten für Glücksspiele und natürlich Casinos immer wieder betont, dass man die maximale Zahl von Münzen setzen sollte, um eine Chance auf die maximalen Gewinne und vor allem auf die höchsten Auszahlungsquoten zu haben.

In den vergangenen Jahren hat sich das jedoch durch die immer größere Verbreitung von Video-Slots nach und nach geändert. Das Ziel ist es heute, möglichst alle Gewinnlinien abzudecken, bei vielen Video-Slots haben Spieler nicht einmal die Chance, weniger Linien zu aktivieren. Das bedeutet, dass Sie etwa bei einem Slot mit 40 Gewinnlinien nicht die Option haben, nur eine Linie pro Spin zu aktivieren. Stattdessen müssen Sie 40 Cent, 80 Cent, 1,20 Euro, 1,60 Euro oder 2,00 Euro setzen. Einige Spieler fragen sich aber trotzdem noch immer, ob sie das Maximum setzen sollten.

Bei der Mehrzahl der Spiele sollte man das nicht tun. Bei Video-Slots spielt es keine Rolle, ob man lediglich eine Münze oder den maximalen Einsatz platziert. Der Grund dafür wird hier erläutert.

Bei Video-Slots bedeutet der Einsatz von höheren Summen nicht, dass die Zahl der Gewinnkombinationen steigt. Der Grund dafür ist, dass der Zufallsgenerator unabhängig von der Zahl der gesetzten Münzen funktioniert. Das Verhältnis der Gewinnkombinationen bleibt immer gleich, unabhängig von der Höhe Ihrer Einsätze.

Das ist bei älteren Slots mit drei mechanischen Walzen anders. Hier mussten Spieler den maximalen Einsatz platzieren, um höhere Jackpots gewinnen zu können. Bei diesen Spielen kann es zum Beispiel sein, dass Sie mit einem Einsatz von einer Münze einen Jackpot von 1000 Münzen gewinnen können, bei zwei Münzen steigt der maximale Gewinn dann auf 2000 Münzen, wenn Sie jedoch die maximalen drei Münzen setzen, können Sie bis zu 5000 Münzen gewinnen. Hier lohnt es sich also, den maximalen Einsatz zu platzieren.

Bei der Mehrzahl der Video-Slots ist das anders. Wenn Sie einen Blick auf die Auszahlungstabelle werfen, dann werden Sie feststellen, dass die Höhe der Gewinne immer proportional zum Einsatz ist. Wenn der Jackpot bei einer Münze als Einsatz 1000 Münzen beträgt, dann erhalten Sie bei einem Einsatz von zwei Münzen bis zu 2000 Münzen, bei drei Münzen bis zu 3000 Münzen und so weiter. Es gibt keine großen Sprünge, sodass der durchschnittliche Gewinn pro eingesetzter Münze immer gleich ist, unabhängig von der Höhe des Einsatzes. Das gilt auch für die Auszahlungsquote.

Allerdings bedeutet das nicht, dass es sich bei Video-Slots nicht lohnen würde, höhere Einsätze zu platzieren. Das gilt vor allem für bestimmte Slots mit progressivem Jackpot. In diesen Spielen müssen Sie dafür sorgen, dass Sie den progressiven Jackpot gewinnen können. Das kann bedeuten, dass Sie einen zusätzlichen Einsatz platzieren müssen. Im normalen Spiel gilt eine gewisse Auszahlungsquote, unabhängig von der Zahl der Münzen, die Sie setzen, den zusätzlichen Jackpot können Sie ohne einen zusätzlichen Einsatz jedoch nicht gewinnen.

Natürlich sind nicht alle Slots mit progressivem Jackpot gleich aufgebaut. Bei einigen Spielen können Sie den Jackpot auch ohne zusätzlichen Einsatz knacken, allerdings ist das in der Regel nur im Format Mystery Jackpot der Fall. Dabei erhält der Gewinner einen Jackpot in zufälliger Höhe. Selbst bei diesen Formaten haben Spieler jedoch mehr Chancen auf hohe Gewinne, wenn sie höhere Einsätze platzieren. Wenn Sie aber ein knappes Budget haben, spielen Sie ruhig mit weniger Münzen. Das erspart Frust und bringt mehr Spielpass auf Dauer.

Abgesehen von progressiven Slots und Slots mit Mystery Jackpot müssen Sie bei Video-Slots in der Regel nicht den maximalen Einsatz platzieren, um den höchsten Gewinn zu erzielen. Das ist vor allem bei einem nicht so hohen Guthaben sehr sinnvoll.


    Gaming Club Casino